Wir wissen, Erfolg ist planbar: mit der richtigen Strategie, wirkungsvoller Führung und einem wachstumsorientierten Mindset.

Hands-On Business Coaching für ambitionierte Unternehmer:innen, Führungskräfte und ihre Teams.

Was sind meine Stärken und Schwächen im Beruf? Test + Beispiel

von 08.01.2024

Ist dir bewusst, welche Talente und Fähigkeiten in dir stecken? Was zeichnet dich aus – auf der Arbeit, aber auch privat? Führungskräfte, die sich ihrer individuellen Stärken bewusst sind, können effektiver führen und erfolgreicher Teams aufbauen – wenn sie ihre Kompetenzen ernst nehmen und weiter entwickeln. Finde hier deine Antworten auf die Frage „Was sind meine Stärken als Führungskraft bzw. im Beruf?“ und mache den Test per Arbeitsblatt!

Zusammenfassung auf einen Blick:

  • Nicht nur fürs Vorstellungsgespräch wichtig: die eigenen Stärken kennen!
  • Sich selbst zu reflektieren und besondere Fähigkeiten einzusetzen, hilft enorm, mehr Leichtigkeit und Erfolg in den Job Alltag zubringen. Egal um welche Berufe es geht.
  • Durch persönliche Fragen und (Selbst-) Studium kommst du deinen Talenten und Interessen auf die Spur.
  • Kurse, Coaching und Disziplin helfen, diese gewinnbringend einzusetzen.

1. Was sind meine Stärken im Beruf? Die Bedeutung der Selbstreflexion (plus Beispiele)

Was sind meine Stärken und Schwächen?
Deine Stärken findest du dort, wo alles einfach scheint.

Herauszufinden, wo die eigenen (beruflichen) Stärken liegen und diese effektiv zu nutzen, ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu persönlichem und beruflichem Erfolg. Denn in einer Welt, die von Selbstverbesserung und Wettbewerb geprägt ist, tendieren wir Menschen dazu, uns viel zu stark auf die eigenen Schwächen (und die von anderen) zu konzentrieren.

Den Defizit-Blick lernen wir bereits in der Schule und im Studium

In den Fächern, die wir nicht können, bekommen wir Nachhilfe, die 4 will verbessert werden, auf den falschen Antworten wird rumgeritten – anstatt zu schauen, was Kinder gut können und sie darin zu stärken. Am Ende schürt der Blick auf Defizite vor allem eins: Selbstzweifel. Und das Gefühl, nicht gut genug zu sein.

Viel wichtiger wäre es, den Fokus auf besondere Fähigkeiten zu richten. Herauszufinden, was wir richtig gut können und was davon wir weiter ausbauen sollten. Das nährt nicht nur unser Selbstbewusstsein, sondern funktioniert auch VIEL leichter, als an den Schwächen herumzudoktern.

Ich empfehle daher immer – wenn möglich: Lagert das, was ihr nicht (gut) könnt, aus. Und konzentriert euch mindestens zu 80 Prozent auf das, was euch wirklich liegt. Denn da liegt euer Erfolgspotential!

Wo sind meine größten Stärken in der Arbeit?

Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, was wir unter „Stärken“ im Beruf verstehen. Stärken sind nicht nur Fähigkeiten oder Talente, sondern auch Eigenschaften wie Durchsetzungsvermögen, Flexibilität, Teamfähigkeit oder Führungsfähigkeiten. Sie repräsentieren das, was uns auszeichnet und uns in unserem beruflichen Umfeld erfolgreich macht.

Die Identifizierung unserer Stärken im Beruf hat mehrere Vorteile

Erstens ermöglicht sie es uns, unsere Potenziale voll auszuschöpfen. Indem wir unsere Stärken kennen, können wir uns bewusst für Tätigkeiten und Projekte entscheiden, die diese Stärken nutzen und weiterentwickeln. Dies führt nicht nur zu größerer Zufriedenheit am Arbeitsplatz, sondern auch zu besseren Leistungen.

Zweitens hilft die Kenntnis unserer Stärken dabei, unser Selbstvertrauen zu stärken. Wenn wir uns unserer Fähigkeiten bewusst sind, gehen wir mit mehr Zuversicht an neue Herausforderungen heran und sind besser in der Lage, mit Rückschlägen umzugehen (Stichwort Resilienz).

Darüber hinaus ermöglicht die Identifizierung unserer beruflichen Stärken eine gezieltere Karriereplanung. Wir können uns auf Bereiche konzentrieren, in denen wir besonders gut sind und in denen wir uns weiterentwickeln möchten, um uns beruflich schneller weiter zu entwickeln und mit Leichtigkeit erfolgreicher zu werden.

Schließlich kann die Kenntnis unserer Stärken im Beruf auch dazu beitragen, dass wir effektiver und harmonischer mit anderen zusammenarbeiten. Indem wir unsere eigenen Stärken kennen, können wir besser erkennen, wo andere ihre Kompetenzen haben und wie wir gemeinsam erfolgreich sein können.

Was sind meine Stärken als Führungskraft? Inklusive Beispiele als Liste

Gerade als Führungskraft brauchen wir besondere Kompetenzen und Fähigkeiten. Wir tragen viel Verantwortung, müssen schnell gute Entscheidungen treffen und ein Team führen. Uns über unsere Stärken bewusst zu sein, hilft da schon einmal weiter. Denn dann können wir sie weiter ausbauen, und – wenn nötig – an unseren Schwächen feilen oder entsprechend delegieren.

Als Führungskraft können Stärken ganz vielfältig sein, abhängig von unserer Persönlichkeit, Erfahrung und unserem Führungsstil. Hier findest du eine Liste mit häufigen Stärken, die für Führungskräfte wichtig sein können:

  • Kommunikationsfähigkeit: Kannst du klar kommunizieren, gut zuhören und komplexe Ideen verständlich vermitteln?
  • Entscheidungsfähigkeit: Wie sicher fühlst du dich, fundierte und schnelle Entscheidungen zu treffen, auch in komplexen oder unsicheren Situationen?
  • Teamführung: Fällt es dir leicht, Teams zu motivieren, zu inspirieren und zu leiten, um gemeinsame Ziele zu erreichen?
  • Konfliktlösung: Wie fühlst du dich bei Konflikten innerhalb des Teams – und wie reagierst du? Kannst du konstruktive Lösungen finden, um die Produktivität und das Arbeitsklima zu verbessern.
  • Strategisches Denken: Fällt es dir strategisch zu denken, langfristige Ziele zu definieren und eine klare Vision für das Unternehmen oder das Team zu entwickeln?
  • Empathie: Kannst du dich gut in die Lage anderer versetzen und Verständnis für ihre Bedürfnisse und Perspektiven zeigen – und dich gleichzeitig gut abgrenzen?
  • Selbstreflexion: Wie leicht fällt es dir, dich selbst kritisch zu betrachten, Feedback anzunehmen und kontinuierlich an der eigenen Entwicklung als Führungskraft zu arbeiten?

15 Beispiele: weitere Stärken als Liste (auch fürs Vorstellungsgespräch)

  1. Teamarbeit: effektiv in einem Team arbeiten und gemeinsame Ziele erreichen. Beispiel: Leitung eines interdisziplinären Teams zur Entwicklung und Umsetzung einer erfolgreichen Marketingkampagne.
  2. Führungsfähigkeiten: andere motivieren und inspirieren, um Ergebnisse zu erzielen. Beispiel: Erfolgreiche Leitung eines Teams zur Erreichung von Umsatzzielen und Kundenzufriedenheit.
  3. Problemlösungsfähigkeiten: komplexe Probleme identifizieren und kreative Lösungen finden. Beispiel: Entwicklung einer innovativen Lösung zur Kosteneinsparung in einem Produktionsprozess.
  4. Flexibilität: sich an neue Situationen anpassen und Veränderungen positiv annehmen. Beispiel: Erfolgreiche Anpassung an eine neue Unternehmensstruktur und Übernahme zusätzlicher Verantwortlichkeiten.
  5. Zeitmanagement: effektiv planen, Prioritäten setzen und Aufgaben termingerecht abschließen. Beispiel: Erfolgreiche Koordination mehrerer Projekte gleichzeitig und Einhaltung aller Deadlines.
  6. Analytische Fähigkeiten: Daten interpretieren, Muster erkennen und fundierte Entscheidungen treffen. Beispiel: Analyse von Markttrends zur Entwicklung einer erfolgreichen Vertriebsstrategie.
  7. Kreativität: innovative Ideen entwickeln, künstlerische Fertigkeiten oder neue Wege zur Problemlösung finden. Beispiel: Entwicklung einer kreativen Werbekampagne, die die Aufmerksamkeit neuer Kunden auf sich zog.
  8. Durchsetzungsvermögen: standhaft bleiben und Ziele konsequent verfolgen. Beispiel: Erfolgreiche Einführung neuer Prozesse trotz anfänglicher Widerstände im Team.
  9. Organisationsfähigkeiten: Ressourcen effizient einsetzen und Abläufe strukturiert gestalten. Beispiel: Organisation einer erfolgreichen Veranstaltung unter Berücksichtigung aller logistischen Details.
  10. Belastbarkeit: unter Druck ruhig und effektiv arbeiten und mit Stresssituationen umgehen. Beispiel: Erfolgreiche Bewältigung eines hohen Arbeitsaufkommens während einer geschäftigen Geschäftsperiode.
  11. Zielorientierung: klare Ziele setzen und konsequent darauf hinarbeiten. Beispiel: Erreichen von Umsatzzielen durch strategische Planung und konsequente Umsetzung von Verkaufsaktivitäten.
  12. Selbstmotivation: sich selbstständig motivieren und auch in schwierigen Zeiten engagiert bleiben. Beispiel: Eigenständige Weiterbildung zur Verbesserung beruflicher Qualifikationen außerhalb der regulären Arbeitszeit.
  13. Zuverlässigkeit: Verpflichtungen ernsthaft wahrnehmen und stets pünktlich sowie verlässlich sein. Beispiel: Kontinuierliche Einhaltung von Terminen für wichtige Projektabgaben ohne Verzögerungen.
  14. Innovationsfähigkeit: neue Ideen einbringen und bestehende Prozesse oder Produkte kontinuierlich weiterentwickeln. Beispiel: Entwicklung eines neuen Produkts oder Dienstleistungskonzepts für das Unternehmen basierend auf Marktanalysen oder Kundenfeedbacks.
  15. Kritikfähigkeit: Die Bereitschaft, konstruktive Kritik anzunehmen um sich persönlich weiterentwickeln. Beispiel: Aktive Suche nach Feedback von Kollegen oder Vorgesetzten um die eigene Leistung kontinuierlich verbessern

Wichtig: Du musst nicht alles können. Das geht gar nicht! Viel besser ist es, 3-5 Stärken zu identifizieren und sie mit Beispielen zu untermauern.

2. Was sind meine Stärken und Schwächen – Test & Arbeitsblatt

Um herauszufinden, wo deine Stärken und Schwächen liegen, solltest du dir mindestens eine Stunde Zeit nehmen, lieber mehr. Setze dich an einen inspirierenden Platz, nehme dir ein wohl tuendes Getränk zur Hand und sorge dafür, dass du dich so richtig wohl fühlst, ganz frei von Bewertungen oder negativen Gedanken. Vielleicht hilft es dir, vorab eine kleine Runde Sport zu machen oder zu meditieren. Auch Atemübungen sind hilfreich, um ganz frei an folgende Übungen zu gehen.

Generell bieten sich folgende Tests, Übungen und Fragen an, um herauszufinden, was dich als Menschen auszeichnet. Indem wir diese Methoden kombinieren, können wir ein umfassendes Bild unserer Stärken erstellen und besser verstehen, wie wir diese in unserem persönlichen und beruflichen Leben noch besser nutzen können.

  • Freie Selbstreflexion: Überlege, in welchen Bereichen du dich besonders wohl und kompetent fühlst. Was fällt dir leicht? Wofür erhältst du oft Lob oder Anerkennung?
  • Feedback einholen: Frage gern auch Freunde und Freundinnen, Familie, Kollegen oder Vorgesetzte nach ihrer Meinung zu Ihren Stärken. Oftmals haben andere eine objektivere Sichtweise auf unsere Fähigkeiten.
  • Persönlichkeitstests: Spezielle Tests, wie z.B. der Myers-Briggs-Typenindikator (MBTI) oder der StrengthsFinder, sind großartige Möglichkeiten, um mehr über die eigenen persönlichen Stärken und Vorlieben zu erfahren.
  • Erfahrungen reflektieren: Denke über vergangene Erfolge und Herausforderungen nach und analysieren, welche Fähigkeiten und Eigenschaften dir dabei besonders geholfen haben.
  • Beratung: Schon einmal darüber nachgedacht, einen Karriereberater oder Coach als Begleiter:in an deine Seite zu holen? Er oder sie kann dir durch fachliches Know-how und jede Menge Feingefühl helfen, deine Stärken zu identifizieren und zu verstehen, wie du sie in beruflichen Kontexten gewinnbringend einsetzt.
  • Selbstbeobachtung: Achten bewusst darauf, in welchen Situationen du dich besonders selbstbewusst und kompetent fühlst und welche Tätigkeiten dir so viel Freude bereiten, sodass du alles um dich herum vergisst.
Achtsamkeit für Führungskräfte - Die Macht des gegenwärtiges Moments

Arbeitsblatt: Was sind meine Stärken und Schwächen – was zeichnet mich aus?

Name: _______________________________________________________________________ Datum: __________________

Beantworte folgende Fragen und gebe ganz persönliche Antworten (nicht das, was du denkst, antworten zu müssen, sondern was du fühlst).

Was sind meine Stärken?

  1. Welche Tätigkeiten oder Aufgaben fallen mir leicht und machen mir Freude?
  2. Wofür habe ich in der Vergangenheit Lob oder Anerkennung erhalten, sei es im beruflichen oder persönlichen Umfeld?
  3. Welche Fähigkeiten oder Eigenschaften zeichnen mich aus? (z.B. Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent, Kreativität)
  4. In welchen Situationen fühle ich mich besonders selbstsicher und kompetent?
  5. Was sind meine größten Erfolge oder Leistungen in meinem bisherigen Berufs- oder Lebensweg?

Wo liegen meine Interessen?

  1. Welche Themen oder Aktivitäten faszinieren mich besonders?
  2. In welchen Bereichen würde ich gerne mehr Zeit investieren, weil sie mich interessieren und motivieren?
  3. Gibt es bestimmte Hobbys oder Freizeitaktivitäten, die mir besonders viel Freude bereiten?

Was sind meine Talente?

  1. Welche natürlichen Fähigkeiten oder Talente habe ich? (z.B. musikalisch, sprachbegabt, handwerklich geschickt)
  2. Gibt es Bereiche, in denen ich intuitiv gut bin und die mir leichtfallen?

Welche besonderen Fähigkeiten zeichnen mich aus?

  1. Welche spezifischen beruflichen Fähigkeiten habe ich erworben? (z.B. Projektmanagement, Verhandlungsführung, Programmierung)
  2. Welche technischen Kenntnisse oder Soft Skills besitze ich? (z.B. MS Office-Anwendungen, Teamarbeit, Konfliktlösung)

Was sind meine Schwächen?

  1. Bei welchen Tätigkeiten oder Aufgaben fühle ich mich unsicher oder überfordert?
  2. Welche Rückmeldungen habe ich in der Vergangenheit erhalten, die auf Bereiche hinweisen, in denen ich mich verbessern könnte?
  3. Gibt es Fähigkeiten oder Eigenschaften, die ich gerne verbessern würde? (z. B. Zeitmanagement, Konfliktlösung)
  4. In welchen Situationen fühle ich mich unsicher oder unwohl?
  5. Was sind meine größten Herausforderungen oder Misserfolge in meinem bisherigen Berufs- oder Lebensweg?

Reflexion:

  • Basierend auf meinen Antworten zu den Stärken und Schwächen, welche Muster oder Trends kann ich erkennen?
  • Wie könnten meine Stärken und Schwächen sich auf meine berufliche Entwicklung auswirken?
  • Welche Maßnahmen könnte ich ergreifen, um meine Stärken weiter zu stärken und an meinen Schwächen zu arbeiten bzw. diese sogar zu delegieren?
  • Wie könnte die Kenntnis meiner Stärken und Schwächen mir helfen, bessere berufliche und auch persönliche Entscheidungen zu treffen und effektiver zu arbeiten?
  • Welche Unterstützung könnte mir dabei helfen, meine Stärken zu nutzen und an meinen Schwächen zu arbeiten?

3. Wo liegen meine Stärken? Top Antworten für Vorstellungsgespräch und Bewerbung

Eins vorweg: Es ist natürlich am sinnvollsten, du findest deine ganz individuellen und besten Antworten auf die Frage „Was sind meine Stärken?“, besonders wenn es um ein Vorstellungsgespräch geht. Du solltest deine Kompetenzen tief in deinem Herzen und Bauch fühlen, über deine Interessen quasi stundenlang erzählen können und deine Stärken mit konkreten Beispielen aus deiner Erfahrung im Job untermauern, um deine Glaubwürdigkeit als Führungskraft zu stärken. Zeige anhand von Fallbeispielen oder Projekten auf, wie du deine Stärken erfolgreich eingesetzt und dadurch positive Ergebnisse erzielt hast.

Folgende Beispiele können dir als Anregung helfen. Sie sind sehr beispielhaft formuliert, damit du sie zu deinen machst:

Kommunikationsfähigkeit

„Meine ausgezeichneten Kommunikationsfähigkeiten ermöglichen es mir, effektiv mit Mitarbeitern auf allen Ebenen zu interagieren und klare Anweisungen zu geben. Ich bin in der Lage, komplexe Ideen verständlich zu vermitteln und ein offenes Kommunikationsklima im Team zu fördern.“

Teamführung

„Ich habe umfangreiche Erfahrung in der Leitung von Teams und der Motivation von Mitarbeitern, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Meine Fähigkeit, die Stärken jedes Teammitglieds zu erkennen und diese gezielt einzusetzen, hat dazu beigetragen, erfolgreiche Teams aufzubauen.“

Entscheidungsfähigkeit

„Ich bin in der Lage, fundierte Entscheidungen auch in komplexen oder unsicheren Situationen zu treffen. Meine Fähigkeit zur Analyse von Daten und zur Berücksichtigung verschiedener Perspektiven ermöglicht es mir, gut informierte Entscheidungen zu treffen.“

Konfliktlösung

„Durch meine empathische Herangehensweise und mein Verständnis für die Bedürfnisse aller Beteiligten bin ich in der Lage, Konflikte konstruktiv zu lösen und ein harmonisches Arbeitsumfeld zu schaffen.“

Strategisches Denken

„Mein strategisches Denken ermöglicht es mir, langfristige Ziele zu definieren und eine klare Vision für das Unternehmen oder das Team zu entwickeln. Ich kann Chancen identifizieren und effektive Strategien entwickeln, um Herausforderungen anzugehen.“

Vertrauen im Team aufbauen und stärken

4. Wie kannst du deine Stärken erfolgreich einsetzen?

Insgesamt ist die Identifizierung unserer Stärken ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu persönlichem und beruflichem Erfolg. Es ermöglicht dir nicht nur, deine Potenziale endlich voll auszuschöpfen und selbstbewusster zu agieren, sondern auch gezieltere Karriereentscheidungen zu treffen und effektiver mit anderen zusammenzuarbeiten.

Daher sollten wir regelmäßig Zeit investieren, um über unsere (beruflichen) Stärken nachzudenken und Wege finden, sie aktiv einzusetzen. Dadurch können wir einen Großteil der täglichen Anstrengung reduzieren, mehr Gleichgewicht im Alltag etablieren, tiefe Erfüllung finden und unseren Erfolg maximieren. Gern unterstützen wir dich dabei. Wir freuen uns, dich kennen zu lernen.

Doreen Hegemann
Doreen Hegemann

Ich bin Doreen Hegemann, Wahl-Hamburgerin und war schon immer Unternehmerin. Zumindest im Herzen. Doch zunächst habe ich 2 Jahrzehnte als Marketing Managerin und Strategin in Konzernen gearbeitet, bis ich nach der Geburt meines zweiten Kindes merkte: Das macht mich nicht mehr glücklich!

Erfolgreich mit meinem eigenen Unternehmen wurde ich jedoch erst, als ich einen Mentor an meiner Seite hatte, der mich in die richtige Richtung begleitete. Heute helfe ich Unternehmer:innen, ihre inneren Stärken zu erkennen und mit Erfolg und Leichtigkeit das umzusetzen, wofür sie wirklich stehen – und gebe ihnen genau dafür Werkzeuge, Tools und Wissen an die Hand.

Deine Expertin

Ich bin Doreen Hegemann, Unternehmerin, Speakerin und Master Business Coach. Mit über 20 Jahren Erfahrung als Strategin und Führungskraft in DAX 30 Konzernen, unterstütze ich ambitionierte Unternehmer:innen dabei, mit High Performing Teams rasant zu wachsen und ihren Erfolg planbar zu machen.

Mehr über mich
Vernetzen
Mit mir sprechen

Dein Erfolgspotential

Erfahre in nur 5 Minuten, was dein Unternehmen JETZT wirklich voranbringt!

Fokus-Check starten!

Deine Strategie

Lass uns gemeinsam herausfinden,
wie du die Ergebnisse erreichst,
die du dir wünschst – und was dem im Wege steht!

Termin vereinbaren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Erreiche die nächste Erfolgsstufe mit Leichtigkeit